Innovation, Zuverlässigkeit, Qualität

Trafag ist ein weltweit führender Anbieter von qualitativ hochstehenden Sensoren und Überwachungsgeräten für Druck, Temperatur und SF6 Gasdichte. Neben einer breiten Palette von standardisierten, konfigurierbaren Produkten entwickelt Trafag auch massgeschneiderte Lösungen für OEM-Kunden. Trafag’s Drucktransmitter, Druckschalter, Temperaturtransmitter sowie Thermostate kommen zum Einsatz im Schiffbau, in der Hydraulik, in Schienenfahrzeugen und Grossmotoren, in explosionsgefährdeten Zonen (EX), in Anlagen zur Wasserbehandlung, auf Prüfständen und weiteren. Die SF6 Gasdichtesensoren und SF6 Gasdichtewächter werden in der Hochspannungstechnik verwendet.

Trafag wurde 1942 gegründet und hat ihren Hauptsitz in der Schweiz. Sie verfügt über ein breites Vertriebs- und Servicenetz in über 40 Ländern weltweit. Dieses ermöglicht eine individuelle und kompetente Kundenberatung und stellt einen schnellen Service sicher. Leistungsstarke Entwicklungs- und Produktionsabteilungen garantieren, dass Trafag-Produkte von höchster Qualität und Präzision schnell und zuverlässig geliefert und Kundenwünsche rasch umgesetzt werden können.


Dieter Zeisel CEO Trafag AGDieter Zeisel CEO Trafag AG

 

«Als CEO bin ich stolz darauf, ein schlagkräftiges und innovatives KMU wie die Trafag zu leiten, welches Kunden hilft, ihre messtechnischen Probleme zu lösen. Zudem ist es vorteilhaft, dass sich Trafag in Familienbesitz befindet und somit unabhängig ist: Denn so kann die gesamte Firmenentwicklung langfristig und nachhaltig geplant werden.»

Dr. Dieter Zeisel | CEO der Trafag





Trafag - unserer Qualitäten

Kompetent und kundennah

Technologie- und Fertigungskompetenz sowie Kundennähe sind die drei Grundpfeiler der unabhängigen Trafag mit Hauptsitz in Bubikon bei Zürich/Schweiz und mehr als 350 Mitarbeitenden. Ein Fünftel der Mitarbeitenden in der Schweiz ist in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Produktionstechnologie oder Anwendungstechnik beschäftigt.

Anwendungs- und lösungsorientiert

Die direkte Verfügbarkeit dieser Ressourcen macht Trafag in der Entwicklung, der Produktion und in der Erfassung und Umsetzung der Kundenbedürfnisse äusserst flexibel. Trafag ist dank modularem Engineering in der Lage, die Standardprodukte kundenspezifisch anzupassen oder spezielle OEM-Lösungen zu entwickeln.

Marktnah und erreichbar

Trafag ist in über 40 Ländern der Welt präsent. Die Vielzahl von Industriekunden aus Marktsegmenten wie Maschinenbau, Hydraulik, Motorenbau, Schiffbau, Schienenfahrzeugtechnik oder Hochspannungstechnik schätzt die Zusammenarbeit mit unseren technisch kompetenten Kundenberatern.

Flexibel und leistungsfähig

Die hochentwickelte Produktion und die Fertigung der strategisch wichtigen Komponenten in eigener Kompetenz ermöglichen Trafag, sowohl Gross-Serien als auch Kleinmengen kurzfristig zu produzieren. Das rigorose Q-Management nach ISO 9001, modernste Produktionsanlagen unter Reinraumbedingungen und streng überwachte Produktionsprozesse sorgen für die Einhaltung höchster Qualitätsansprüche.


Geschichte

Trafag – eine bewegte Erfolgsgeschichte

Trafag wurde 1942 als Familienunternehmen gegründet und stellte anfänglich Transformatoren her. Im Laufe der Zeit entwickelte, produzierte und vertrieb Trafag mit Thermostaten und Druckschaltern mechanische Regler für Druck und Temperatur. Parallel dazu wurde das Vertriebsnetz mit Vertriebsgesellschaften und Tochterfirmen stetig vergrössert. Der Schritt zur Entwicklung und Produktion von Drucktransmittern wurde dank eigens entwickelten und produzierten Sensormembranen vollzogen. Für die Gasdichteüberwachung Hoch- und Mittelspannungsanlagen kamen zuerst mechanisch funktionierende Gasdichtewächter und anschliessend Gasdichtesensoren hinzu. Mit der Entwicklung eines eigenen ASIC Mikrochips für Sensoren und Investitionen in die Magnetfeldtechnik kann Trafag sich zurecht als Hightech Sensorfirma bezeichnen und behauptet sich als solche erfolgreich im internationalen Marktumfeld. Und dies seit mehr als einem dreiviertel Jahrhundert.

 


Weitere Standorte

Internationale Produktionsstandorte

Neben dem Aufbau des Vertriebs wurde auch in die Produktionsstandorte investiert. Mit der GfS Gesellschaft für Sensorik GmbH in Villingen-Schwenningen, Deutschland, fliesst Knowhow in die Trafag AG ein: Das Unternehmen ist auf die physikalischen Prozesse der Dünnfilmbeschichtung für Sensormembranen aus Stahl, Dickschicht auf Keramik sowie die Herstellung von Nickel-RTD-Temperatursensoren und -Temperaturwiderständen spezialisiert. Seit über 30  Jahren werden nun sämtliche Drucksensoren für die Trafag AG durch GfS beschichtet. Seit 2008 werden im Trafag-Werk Trafag spol. s.r.o. in Tachov, Tschechien, Thermostate und mechanische Druckschalter sowie Komponenten für die elektronischen Druckmessgeräte und die Gasdichtewächter hergestellt. Hier werden auch die Sensormembranen aus Stahl der Trafag-Drucktransmitter auf Tausendstelmillimeter genau auf komplexe Geometrien gedreht. Trafag Controls India Ltd. in Gurgaon, Indien, produziert Thermostaten und Druckschalter für den indischen Markt. Bevor Trafag Controls India 2006 gegründet wurde, produzierte das Vorgängerunternehmen Varma Trafag Instruments Ltd. bereits seit 1984 Trafag-Geräte in Lizenz für den lokalen Markt.

Internationale Entwicklungsstandorte

Am Hauptsitz in Bubikon, Schweiz, befindet sich das Zentrum der Entwicklungsaktivitäten der gesamten Trafag-Gruppe. Ein breit aufgestelltes Team von Ingenieuren, Technikern und Wissenschaftlern forscht an den Kerntechnologien und entwickelt die Produkte für Temperatur-, Druck- und Gasdichtemessung und -überwachung. Auch die Herstellprozesse und die dazu notwendigen Produktionsmittel, die zentrale Bausteine für die einzigartige Qualität und Zuverlässigkeit der Trafag-Produkte sind, werden hier entwickelt. Kundenprojekte werden ebenfalls von hier betreut, und die zur Herstellung notwendigen Prozesse wurden definiert und weiterentwickelt.

Bei Trafag GmbH in Unterensingen werden Produkte entwickelt, die auf dem Magnetfeldprinzip basieren und vorwiegend zur Kraft- und Drehmomentmessung eingesetzt werden. Von hier werden die entsprechenden Kundenprojekte betreut und die zur Herstellung notwendigen Prozesse definiert und weiterentwickelt. Im Kompetenzzentrum für Integrierte Magnetische Sensoren (Embedded Magnetic Sensors EMS) in Öhringen forscht und entwickelt ein Team von Spezialisten an zentralen Funktionsbausteinen, auf denen die in Unterensingen entwickelten magnetfeldbasierten Sensoren aufbauen. Trafag Indien beginnt schon früh damit, Trafag-Produkte für den lokalen Markt und vor allem für die lokale Fertigung und den Bezug von Komponenten aus Indien zu adaptieren. Die im Lauf der Jahre aufgebaute Kompetenz führt 2016 zum ersten mechanischen Druckschalter, der in Indien entwickelt und auf den Markt gebracht wird.

Internationale Verkaufsgesellschaften

Vor über 60 Jahren begann die Trafag AG zusammen mit der Firma Motoco in Deutschland in internationale Märkte vorzudringen. Weil die Nachfrage nach Thermostaten, Druckschaltern und elektronischen Drucktransmittern stets stieg, wurde mit unabhängigen Handelsvertretern und Agenten zusammengearbeitet. Ab 1971 bis heute wurden über 10 Vertriebstochtergesellschaften gegründet.

1971 Trafag GmbH, Österreich
1994 Poltraf Sp.z.o.o., als Joint Venture, Polen
1995 Trafag S.à r.l., Frankreich
1996 Trafag (UK) Ltd., Grossbritannien
1996 Trafag Italia S.p.A., Italen
1997 Trafag GmbH, Deutschland
2001 Trafag spol.s.r.o., Tschechien
2008 Trafag Controls India Co. Ltd., Indien
2014 Trafag Inc., USA
2014 Trafag Japan Co. Ltd., Japan
2015 Trafag España S.L., Spanien

 


Qualität

ISO Zertifikate

Die Qualität und Leistung unserer Produkte ist ein Schlüsselelement der Trafag Philosophie und eine zentrale Säule unseres Erfolgs seit mehr als sieben Jahrzehnten. Neben zahlreichen Lieferantenauszeichnungen durch unsere globalen Kunden sind unsere Produkte qualifiziert durch durch Zertifikate und internationale Zulassungsbehörden.

Weitere Zulassungsdokumente und Zertifikate finden Sie im Download-Bereich.


Trafag ist für Sie da.

Bitte kontaktieren Sie uns